Erstellt 5-May-13

4. Rennen zur Tchibo Top.Rad.Liga 2013
Grand Prix Sportland Niederösterreich - Schneebergland - RSC-Amplatz

Die selektive 25 km-Rundstrecke – erstmals wurde in Markt Piesting ein Rennen der Tchibo Top.rad.Liga gefahren - sorgte buchstäblich vom ersten Kilometer an für eine frühe Vorentscheidung. Wer bei den zwei giftigen Anstiegen und einem drei Kilometer langen, extrem schmalen Straßenstück frühzeitig ins Hintertreffen geriet, war chancenlos. Schon nach der ersten Runde waren die 93 Rennfahrer in drei großen Gruppen unterwegs, eine 24köpfige Spitzengruppe hatte eine Minute Vorsprung herausfahren können – darunter gleich sieben Mann von Gourmetfein Wels. Und das, obwohl mit Zoidl, Pöstlberger und Eibegger die drei stärksten dieses Teams fehlten. Zwei Runden vor Schluss, nach ca.100 km, glückte dem jungen Stephan Rabitsch aus der Spitzengruppe heraus eine Soloflucht. Abgeschirmt von seinem Teamgefährten fuhr der 21jährige gebürtige Wahlsteirer einem ungefährdeten Sieg entgegen – ein perfekter Tag für das Gourmetfein-Team, das mit Daniel Paulus auch den aktivsten Fahrer des Rennens stellte.

Rabitsch ist gebürtiger Klagenfurter, war aber aus beruflichen Gründen mit der Familie vor sieben Jahren in den Großraum Graz übersiedelt (damals Radclub Raaba) und war bereits als Juniorenfahrer sehr erfolgreich. Sein sportlicher Ziehvater ist Andreas Grossek: der sportliche Leiter bei Gourmetfein ist ebenfalls ein Steirer, der den jungen Fahrer zum Welser Klubs gelotst hatte.
Riccardo Zoidl, der Tchibo-Cup-Gesamtsieger des Vorjahres, war nach seinem Erfolg bei der Tour de Bretagne( schon sein zweiter Saisonsieg bei einer Rundfahrt) nach London geflogen – kein Geheimnis, dass der Oberösterreicher von mehreren großen Sportgruppen umworben wird.

„Wir hoffen, dass der Ricci bei der Österreichrundfahrt noch für unsere Mannshaft fährt, so Betreuer Andreas Grossek, für dessen Schützling aktuell gleich vier Mannschaften Interesse zeigen.

Ergebnis GP Sportland NÖ Schneebergland: (150 km, Schnitt 43,1 km/h):

1.Stephan Rabitsch (Gourmetfein Wels) 3:44:00, 2.Andreas Hofer (Team Vbg), 1:22 min zurück, 3. Ondrej Bambula, Cz, (Team Tabor), 4. Marin Matej, Slo (Gourmetfein)…….6. Florian Bissinger (Team Vbg), 7.Josef Benetseder (WSA Graz), alle gl.Z.

Nur 45 von 93 Fahrern beendeten das Rennen. NÖ-Landesmeister wurde Lukas Stoiber (RSC Amplatz).

In der Tchibo Top.Rad.Liga führt weiter Josef Benetseder (511 P.) vor Jakub Kratochvila (Weiss-Oberndorfer), 501 und Marin Matej (Team Vbg).
Teamwertung: Gourmetfein Wels 98 P., 2. Team Vbg 92, 3.Weiss-Oberndorfer, 86.

Weitere Infos unter: www.radsportverband.at

Fotograf: Ewald Rauscher se4a-pictures.at
Bildrechte: Ewald Rauscher se4a-pictures.at
Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_001Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_002Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_003Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_004Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_005Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_006Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_007Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_008Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_009Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_010Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_011Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_012Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_013Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_014Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_015Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_016Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_017Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_018Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_019Grand Prix Sportland Niederösterreich 2013 - RSC-Amplatz_020