SV Furth - USV Raiffeisen Langenlois 0:4 (0:2)
1. Klasse Nordwest Mitte Führjahr 2014


Furth - Langenlois 0:4
Langenlois gewann in Furth mit 4:0 und beendete den Erfolgslauf der Gastgeber.

Langenlois mit Blitzstart. Nach vier Siegen in Folge konnten die Further mit breiter Brust in das Spiel gegen den Tabellenführer aus Langenlois gehen. Die Wildpert Elf kam letzte Woche gegen Straning nicht über ein 0:0 hinaus und wollte Wiedergutmachung für das enttäuschende Ergebnis.

Die Gäste begannen sehr druckvoll und legten einen Blitzstart hin. Andreas Gubitzer tanzte nach nur 2 Minuten seinen Gegenspieler aus und versenkte den Ball zur 1:0 Führung ins lange Eck. In dieser Tonart ging es auch weiter und nach 21 Minuten erhöhte Langenlois bereits auf 2:0. Selimi spielte einen weiten Ball auf Maximilian Zeller, dieser nahm sich die Kugel an der Strafraumgrenze an und schob den Ball ins kurze Eck. Furth enttäuschte erste Halbzeit auf allen Linien und blieb bis zum Halbzeitpfiff harmlos. Die Gäste kontrollierten das Geschehen nach Belieben und brachten den Vorsprung souverän in die Pause.
Furth kam besser ins Spiel.

Zu Beginn der zweiten Hälfte sah man eine ganz andere Further Mannschaft. Die Gastgeber waren optisch sogar leicht überlegen und hatten auch mehr Spielanteile. Bis auf Primmers Stangenschuss blieben die großen Chancen aber aus. Langenlois spielte das Match trocken zu Ende und erhöhte in der 78. Minute und in der Nachspielzeit noch auf 4:0. Zuerst konnte Muhamer Selimi einen Abstauber nutzen, dann verwertete der eingewechselte Matthias Maurer noch einen Stanglpass.

Fazit
Langenlois kann mit dem Sieg den Vorsprung auf Verfolger Sitzenberg halten und bleibt souverän an der Tabellenspitze. Furth verliert aufgrund der schwachen ersten Halbzeit verdient, hat aber nach den Erfolgen der letzten Wochen einen sicheren Polster auf die Abstiegsplätze.

Gerhard Wildpert: "Wir haben heute sehr kontrolliert und souverän gespielt. Die Mannschaft hat nach dem 0:0 letzte Woche, die richtige Antwort gegeben."
Michael Jahrmann: "Erste Halbzeit war sehr enttäuschend. Im zweiten Durchgang haben wir besser gespielt, doch da war es leider bereits zu spät."

Bericht von Fanreport

Fotograf: Ewald Rauscher se4a-pictures.at
Bildrechte: Ewald Rauscher se4a-pictures.at
SV Furth -  USV Raiffeisen LangenloisSV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (44)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (1)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (2)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (3)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (4)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (5)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (6)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (7)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (8)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (9)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (10)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (11)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (12)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (13)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (14)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (15)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (16)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (17)SV Furth -  USV Raiffeisen Langenlois (18)